Sa, 25. November 2017

Neues Album

04.04.2016 11:23

The Last Shadow Puppets schwelgen im 60er-Pop

Acht Jahre nach dem Debüt "The Age Of Understatement" haben die beiden britischen Popmusiker Alex Turner, Frontman der Arctic Monkeys, und Miles Kane ihr gemeinsames Bandprojekt The Last Shadow Puppets wiederbelebt. Das zweite Album, "Everything You've Come To Expect", wird seinem Titel gerecht.

Das Überraschungsmoment des Vorgängers ist dahin, der Nachfolger schwelgt erwartungsgemäß wieder im 60er-Pop mit Cinemascope-Sound. Aber es ist ein wunderbarer Tonträger geworden, auf dem das Duo gekonnt zeitlosen, leichtfüßigen Britpop mit stimmungsvollen Streicher-Arrangements inszeniert und dabei die eigenen Trademarks einbindet. Geschrieben wurden die Songs in London, Paris und Los Angeles.

Die (gereiften) Stimmen der beiden Freunde harmonieren auch diesmal perfekt, beim Songschreiben ergänzten sich Turner und Kane ebenfalls bestens. Die Lieder sind mitunter gewiefter als jene des Debüts und brauchen manchmal etwas längere Aufmerksamkeit, bis sie ihre Schönheit voll entfalten. Aufgenommen wurde in Rick Rubins Studio in Malibu, wobei der Hausherr seine Vibes einbrachte, aber James Ford (Arctic Monkeys, Florence + The Machine, Mumford & Sons) als Produzent (und Drummer) fungierte.

Besonderen Sammler-Reiz hat die limitierte Deluxe-Auflage der LP. Das 180 Gramm schwere Vinyl steckt in einem dicken Cover mit Booklet, als Bonus gibt es die Single "Bad Habits" (eine treibende, aufgeregte Nummer, eigentlich gar nicht so repräsentativ für den Rest) mit exklusiver B-Seite auf färbiger 7"-Scheibe. Einen besseren Soundtrack für eine Sommernacht kann es für Popfans kaum geben. The Last Shadow Puppets gastieren heuer beim Frequency Festival in St. Pölten (18. bis 20. August) - Infos und Tickets unter www.frequency.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden