Mo, 20. November 2017

Testesser gesucht:

02.04.2016 15:29

Genussspechte im Visier

Wenn da einem nicht das Wasser im Mund zusammenläuft! Die "Krone" und die KultiWirte sind auf der Suche nach Testessern, die Freude an Oberösterreichs Küche und Wirtshauskultur haben!

Wer gerne seinen Gaumen mit Köstlichkeiten aus der Region verwöhnt, für den ist das genau richtig: Die "Krone" sucht gemeinsam mit den KultiWirten auserwählte Testesser. Das heißt im Klartext: Für 74 Wirtshäuser in Oberösterreich werden für den Zeitraum von Mai bis September 2016 Genussspechte gesucht.
Diese können es sich etwa im Gasthof Jagersimmerl in Grünau, im Landhotel Grünberg am Traunsee oder im Gasthof Bayrischer Hof in Wels gut gehen lassen. Und bewerten dabei - nach einer Einführung in das ABC des Testens - nicht nur die typische Wirtshauskultur, sondern auch Küche und Herzlichkeit. Für einen ausführlichen Erlebnisbericht werden bis zu 25 Euro für die Konsumation zurückerstattet. Das Ergebnis gilt als Grundstein für die Kür zum "KultiWirt 2016"
Wer sich dafür bewerben kann? Jeder, der Freude an der typischen oberösterreichischen Küche hat, kann sich bis zum 10. April mit aussagekräftigen Unterlagen unter www.kultiwirte.at melden. Die möglichen Genussspechte werden dann von einer Jury ausgewählt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden