Di, 17. Oktober 2017

Vertrag läuft aus

01.04.2016 10:49

Wechselt ÖFB-Teamspieler Harnik in seine Heimat?

Martin Harnik - einer unserer Nationalteam-Helden - steht vor seinem Abschied aus Stuttgart. Der Vertrag des 28-Jährigen läuft im Sommer aus, ein Wechsel innerhalb der deutschen Bundesliga zeichnet sich ab. Der Hamburger SV scheint großes Interesse am Kicker mit deutscher und österreichischer Staatsangehörigkeit zu haben.

Vor sechs Jahren wechselte der ÖFB-Teamspieler zum VfB Stuttgart. 210 Einsätze, 68 Tore und 35 Vorlagen später soll nun Schluss sein. "Ich pokere nicht, mein Ziel ist es nicht, auf das ultimative Angebot zu warten. Andere Vereine wissen auch, was ich kann", so Harnik, dessen Vertrag bei Stuttgart voraussichtlich nicht verlängert wird, gegenüber der deutschen "Sportbild".

Der HSV scheint bereits ein Auge auf Harnik geworfen zu haben. "Es war und ist eine traumhafte Vorstellung, direkt vor der Haustür Bundesligafußball zu spielen und die Familie und Freunde immer dabei zu haben", so Harnik, der gebürtige Hamburger. Unter dem derzeitigen Coach der Hamburger, Bruno Labbadia, spielte der Flügelstürmer seine bisher beste Saison: In 38 Pflichtspielen erzielte er in der Saison 2011/12 für Stuttgart 17 Tore und leistete zehn Assists. Einer Rückkehr nach Hamburg scheint nichts mehr im Wege zu stehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).