Fr, 25. Mai 2018

Hype um Elektroauto

01.04.2016 07:48

Tesla: 115.000 Vorbestellungen binnen 24 Stunden

Selten hat die Welt so auf ein neues Elektroauto geschaut wie in der Nacht auf Freitag. Der Elektroautohersteller Tesla stellte in Los Angeles sein heiß erwartetes, erstes Mittelklasse-Fahrzeug vor und löste damit einen wahren Hype aus. Nach der Präsentation gingen für den Tesla Model 3 binnen 24 Stunden rekordverdächtige 115.000 Vorbestellungen ein. Das Auto kostet 35.000 Dollar (30.760 Euro) und soll ab Ende 2017 ausgeliefert werden.

Das Model 3 hat in der Basisvariante eine Reichweite von gut 345 Kilometern pro Batterieladung und lässt sich in weniger als sechs Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen - und das schon im Basismodell. Andere Versionen werden deutlich schneller. Tesla-Chef Elon Musk: "Bei Tesla bauen wir keine langsamen Autos".

Anzahlung von 878 Bedingung für Warteliste
Bedingung, um sich in die Wartelisten für den Erwerb des Fahrzeuges einzutragen, ist eine Anzahlung von 1000 Dollar (878 Euro). Das Unternehmen aus Palo Alto im Silicon Valley bietet damit erstmals ein für die breite Bevölkerung erschwingliches Modell an, das in hoher Stückzahl gefertigt werden soll. Bisher verkaufte das 2003 gegründete Start-up mit der Oberklasse-Limousine Model S und dem Luxus-SUV Model X nur Premium-Fahrzeuge, die mehr als doppelt so teuer wie das Model 3 sind.

Nagelprobe für den Massenmarkt
Bisher fristen Stromer ein Nischendasein im Automarkt. Insgesamt hatten im vergangenen Jahr nur 0,3 Prozent der insgesamt knapp 17,5 Millionen verkauften Neuwagen in den USA einen E-Antrieb. Das sind nur wenige Zehntausend. Durch regulatorische Vorschriften ist allerdings programmiert, dass die Bedeutung zunimmt. Teslas Model 3 und der Chevy Bolt von GM stellen eine Art Nagelprobe für die Massenmarkt-Tauglichkeit des Batterie-Antriebs dar.

Video: Das kann der neue Tesla Model 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden