So, 17. Dezember 2017

Spitzenreiter

31.03.2016 11:50

Fuchs: "Leicester neuer Meister? Das passt nicht!"

Christian Fuchs erlebt derzeit die wohl beste Phase seiner Karriere. Mit der österreichischen Nationalmannschaft steht die EM in Frankreich vor der Tür und mit seinem Klub Leicester City sorgt der ÖFB-Teamkapitän in der englischen Premier League für Furore - sieben Runden vor Schluss beträgt der Vorsprung auf den ersten Verfolger Tottenham fünf Punkte.

"Es ist unbeschreiblich, damit habe ich nicht gerechnet", sagte Fuchs über den Sensationslauf der "Foxes". "Ich habe schon in der Vorbereitung gesehen, dass viel Qualität in der Mannschaft steckt und war mir sicher, dass wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben werden. Aber dass es sich so entwickelt, war nicht absehbar."

Der unfassbare Unterschied zur vergangenen Saison, in der Leicester gerade noch den Abstieg verhinderte, verwundert Fuchs: "In der vergangenen Saison wäre Leicester fast abgestiegen und dieses Jahr sollen wir Meister werden? Egal wie gut die Ausgangssituation ist, Leicester als Meister, das passt irgendwie nicht zusammen", so der ÖFB-Legionär gegenüber der deutschen "Sportbild".

"Fünf Punkte sind kein großer Polster"
Der Weg zu einem möglichen Titelgewinn sei allerdings noch weit. "Fünf Punkte sind kein großer Polster, der kann schnell aufgebraucht sein. Wir denken einfach von Spiel zu Spiel", so der erfolgsverwöhnte Fuchs.

Vardy überragend
Einen großen Anteil an dem Erfolg des Teams von Coach Claudio Ranieri hat Jamie Vardy. Der Leicester-Stürmer erzielte in dieser Saison bereits 19 Treffer in 31 Spielen für den Tabellenführer der Premier League. Vor wenigen Jahren kickte der 29-Jährige noch in der achten englischen Liga und musste sich nebenbei seinen Unterhalt in einer Fabrik verdienen. Nun träumt er mit Leicester und Christian Fuchs vom Sensations-Coup, dem Gewinn der Premier League.

Hier im Video sehen Sie, wie Fuchs seinen Kollegen Vardy beim Russischen Eier-Roulette herausfordert:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden