Fr, 15. Dezember 2017

1090 Wien

30.03.2016 13:12

260 Eigentumswohnungen in urbaner Wohnoase

Es ist eine spektakuläre Lage für ein Bauvorhaben dieser Größenordnung, denn das Projekt Althan des Bauträgers 6B47 entsteht nicht etwa an der Peripherie von Wien, sondern im infrastrukturell bestens erschlossenen Bezirk Alsergrund. Zwischen dem Areal der ehemaligen WU und dem Franz-Josefs-Bahnhof gelegen, entstehen hier bis Ende 2017 insgesamt ca. 260 moderne Eigentumswohnungen.

Das breite Größenangebot ist für die unterschiedlichsten Wohnbedürfnisse konzipiert und reicht von der kompakten Singlewohnung über Familienwohnungen bis hin zu weitläufigen Lofts - alle inklusive einer umfassenden Premium-Ausstattung.

Außerdem verfügen alle Wohnungen über großzügige Freiflächen in Form von Balkon, Loggia, Terrasse oder Eigengarten. Im Innenhof der Anlage laden Grünflächen mit Altbaumbestand zur Entspannung ein, zusätzlichen Komfort bietet die hauseigene Tiefgarage.

Entlang des Donaukanals gelangt man in weniger als zehn Radminuten in die Innenstadt oder zur Donauinsel, für eine erstklassige Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz sorgen die U4 (Friedensbrücke) und die U6 (Spittelau) in bequemer Gehdistanz sowie die Straßenbahnlinie D unmittelbar vor der Haustür. In Sachen Nahversorgung lässt der nahe gelegene Julius-Tandler-Platz keine Wünsche offen.

Informationen:
Angebot: Projekt "Althan" in der Nordbergstraße 15 in 1090 Wien, ca. 260 freifinanzierte Eigentumswohnungen mit Wohnnutzflächen von ca. 50 m2 bis 210 m2
Baubeginn: 2.Quartal 2016
Fertigstellung: geplant Ende 2017
Ansprechpartner: 6B47; Nina Fasching, Tel: 0664/885 24 363
vertrieb@6B47.com, http://althan.at/

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden