So, 17. Dezember 2017

Barrymore & Collette

30.03.2016 12:56

Drama: "Im Himmel trägt man hohe Schuhe"

Jess (Drew Barrymore) und Milly (Toni Collette) sind beste Freundinnen. Zwei Frauen, eine Seele. Als bei Milly - verheiratet und Mutter zweier Kinder - ein aggressiver Krebs diagnostiziert wird, wird auch Jess' Leben davon erschüttert. Dass die bislang kinderlose Jess just dann schwanger wird, ist ein veritabler Elchtest für diese Freundschaft.

Chemotherapie-Hölle und Verbände, die sich von radikal-chirurgischen Versehrungen lösen. Einerseits. Anderseits: überdrehtes Perückenkaufen, fröhliches Spucknapfentfremden und wildes Tanzen auf grünen Auen.

Collette und Barrymore sind zweifelsohne Top-Aktricen, dennoch wirkt das penetrante Bemühen, die ernste Thematik mit Wohlfühlromantik und hysterischer Heiterkeit zu umrüschen, befremdlich, ja künstlich. Hier lässt es "Twilight"-Regisseurin Catherine Hardwicke an sensiblem Gespür fehlen.

Kinostart. 1. April 2016

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden