Mi, 13. Dezember 2017

Bildbearbeitung

30.03.2016 11:34

Google verschenkt Foto-Software "Nik Collection"

Bei Profi-Fotografen steht sie seit Jahren hoch im Kurs, jetzt gibt es sie kostenlos: Google verschenkt seine bislang rund 150 Dollar (133 Euro) teure Nik Collection. Das Bildbearbeitungs-Paket steht ab sofort kostenlos für Windows und Mac zum Download bereit.

Die Nik Collection umfasst sieben Programme, die sich sowohl eigenständig als Stand-Alone-Version oder als Plug-in etwa in Adobes Photoshop (Elements) und Lightroom sowie anderen Anwendungen, die Photoshop-Plug-ins unterstützen, verwenden lassen.

Die Programme sind: Analog Efex Pro (simuliert den Look klassischer Kameras, Filme und Objektive), Color Efex Pro (Filter für Farbkorrektur, Retusche und Effekte), Silver Efex Pro (Schwarz-Weiß-Bearbeitung), Viveza (Farb- und Kontrastkorrekturen), Dfine (Rauschreduzierung), HDR Efex Pro (erstellen und bearbeiten von HDR-Aufnahmen) sowie die Schärfungssoftware Sharpener Pro.

Das rund 430 Megabyte große Softwarepaket kann ab sofort kostenlos und ohne Registrierung von Googles Website heruntergeladen werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden