Fr, 17. November 2017

Oben-ohne-Shooting

29.03.2016 10:45

Ashley Grahams Ehemann hat alles fest im Griff

Hui, ganz schön heiß! Ashley Graham, die es vor wenigen Wochen als erstes Plus-Size-Model auf die Bademoden-Ausgabe der "Sports Illustrated" schaffte, hat jetzt für das "Maxim" alle Hüllen fallen lassen. Und eins ist dabei klar: Ihr Ehemann hat eindeutig alles fest im Griff.

"Wenn dein Ehemann dich bei der Arbeit besuchen kommt...", schreibt Ashley Graham frech auf Instagram zu einem Bild, das in der sexy Fotostrecke im "Maxim" erschienen ist. Darauf zeigt sich das Model oben ohne. Zu sehen bekommen ihre Fans dennoch nicht viel, denn ihr Mann hat ihre Brüste mit seinen Händen fest gepackt. Sexy ist dieses Foto aber allemal.

Aber auch sonst setzt die 29-Jährige im Shooting ihre Kurven perfekt in Szene.

Für das Cover hat Graham dann sogar alle Hüllen fallen lassen, verdeckt die pikanten Stellen aber geschickt mit einem weißen Hemd.

Über ihren Erfolg darf sich Ashley Graham derzeit nicht beschweren. Dennoch hat das Plus-Size-Model nicht nur Fans, sondern auch einige Kritiker. Nachdem die 29-Jährige es auf das Cover der "Sports Illustrated" schaffte, ätzte etwa Supermodel Cheryl Tiegs, die selbst 1970, 1975 und 1983 am Titel der Bademoden-Ausgabe zu sehen war: "Ich finde das völlig ungesund. So etwas sollte man nicht als normal hinstellen und glorifizieren."

Und die US-Sender ABC und NBC verbannten kürzlich sogar einen Werbespot für Übergrößen-Dessous mit Graham aus ihrem Programm, angeblich, weil diese zu wenig anhätten. Graham witterte jedoch einen anderen Grund hinter der Entscheidung: "Wir haben nicht weniger an als andere Models, die ständig in der TV-Werbung zu sehen sind. Victoria's-Secret-Werbungen sind ein gutes Beispiel. Doch nur weil bei uns etwas mehr Fleisch zu sehen ist, drehen alle durch."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden