Do, 14. Dezember 2017

2:1 gegen Albanien

27.03.2016 07:30

Janko: "Es tut immer gut zu gewinnen"

Schon nach sechs Minuten gelang Marc Janko das, was Österreichs EURO-Gruppengegner in der Qualifikation nicht gelungen war: Ein Heimtor gegen Albanien (Ronaldo und Co. waren 0:1 unterlegen). Janko zog mit seinem 26. Tor in der Liste der besten Teamtorschützen mit Andreas Herzog und dem "Papierenen" Matthias Sindelar gleich - zu Platz drei fehlen ihm jetzt nur noch drei Tore. Seinen Treffer sehen Sie oben im Video.

Martin Harniks kurz darauf folgendes 2:0 machte Lust auf mehr - doch die Österreicher hatten damit ihr Pulver verschossen, am Ende gab es aber mit dem 2:1-Sieg einen gelungenen Auftakt in das EURO-Jahr.

Hier im Video sehen Sie das 2:0 von Martin Harnik:

Was auch Janko so sah: "Ich tue mir immer schwer, Freundschaftsspiele zu bewerten - es tut aber immer gut zu gewinnen." Die 90 Minuten? "Wir wollten den Gegner von Anfang an unter Druck setzen. Das haben wir in der ersten Halbzeit geschafft, in der zweiten Hälfte haben wir die Albaner aber zu sehr ins Spiel kommen lassen. Da waren wir zu passiv, haben Albanien zu viel spielen lassen. Unterm Strich zählt der Sieg gegen einen EURO-Teilnehmer."

Auch Teamchef Marcel Koller war mit den ersten 45 Minuten zufrieden ("da haben wir sehr guten Fußball gespielt"), mit den zweiten 45 weniger ("das Anschlusstor knapp nach der Pause war nicht gut").

Koller: "Soll uns eine Lehre sein"
Sein Fazit: "Nicht alles war glänzend, aber lieber jetzt als bei der EURO. Es soll uns eine Lehre sein, dass wir das nicht so aus der Hand geben. Wir müssen noch arbeiten, bis ein Rädchen ins andere greift, defensiv aufmerksamer werden."

Schon am Dienstag geht es weiter, wartet im Happel-Stadion die Türkei: "Die hat noch mehr Qualität, das wird der nächste gute Test."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden