So, 19. November 2017

Österreich Albanien

26.03.2016 19:22

ÖFB-Team triumphiert im ersten EURO-Testspiel

Österreichs Team-Helden starten mit einem Sieg ins EURO-Jahr 2016! Die ÖFB-Auswahl besiegte im ersten Testspiel des Jahres am Samstag im Wiener Ernst-Happel-Stadion Albanien mit 2:1. Marc Janko (6./siehe Video oben) und Martin Harnik (13./Video unten) brachten Österreich in Führung. Kurz nach der Pause verkürzten die Albaner durch Lenjani (46.) auf 1:2.

Österreichs Nationalteam legte im ersten Länderspiel 2016 vor 28.600 Zuschauern im Wiener Ernst-Happel-Stadion einen Traumstart hin. Gleich in der sechsten Minute durften die Fans im Wiener Ernst-Happel-Stadion jubeln, als Marc Janko ähnlich wie Zlatan Ibrahimovic den Ball an Berisha vorbeispitzelt und zum 1:0 einnetzte.

Janko zog durch 26. Teamtor mit Herzog und Sindelar gleich
Für Janko war es im 51. Länderspiel der 26. Treffer, womit er mit den ÖFB-Allzeitgrößen Matthias Sindelar und Andreas Herzog gleichzog. Drei Minuten später hätte die "Strafraumkobra" ihr Konto beinahe erhöht, scheiterte jedoch per Kopf an Berisha

Doch in Minute 13 erneuter Torjubel: Martin Harnik nützte einen Patzer der Gäste und schob locker zum 2:0 ein. Das Video dazu sehen Sie hier:

In der Folge ließen es die Österreicher, die zunächst in der gewohnten EM-Quali-Formation antraten, etwas ruhiger angehen, kontrollierten jedoch weiterhin die Partie. In der 17. Minute brachte Junuzovic eine scharfe Hereingabe von Marko Arnautovic nicht aufs Tor, in der 40. Minute forderte der Werder-Legionär nach einem Zweikampf mit Lorik Cana im Strafraum vergeblich einen Elfmeter.

Kontrolle ging verloren
Österreich dominierte das Geschehen vor der Pause, verlor nach Seitenwechsel aber etwas die Kontrolle über das Spiel. Kurz nach Seitenwechsel (46.) verkürzten die Gäste durch Lejani auf 1:2.  Plötzlich kamen die Österreicher ins Wanken, Alaba und Co. verpassten einige Chancen auf das 3:1. In der 57. Minute traf Junuzovic, von einem Gegenspieler bedrängt, nach Arnautovic-Vorlage aus kurzer Distanz nicht das leere Tor, wenig später misslang Cana ein Kopfball aus aussichtsreicher Position.

Kace musste in der 77. mit Gelb-Rot vom Platz, nachdem er Dragovic provokant auf den Knöchel stieg. Auch in Überzahl konnte das ÖFB-Team nicht nachlegen. Alessandro Schöpf feierte sein Team-Debüt, er wurde in der 87. Minute eingewechselt.

Das Brutalo-Foul an Dragovic sehen Sie hier im Video:

Alaba: Volle Konzentration auf Türkei
Bereits am Dienstag steigt wieder im Prater gegen die Türkei das nächste Testspiel. "Jetzt werden wir uns voll darauf konzentrieren", sagte David Alaba sofort nach dem Schlusspfiff, "mit dem Albanien-Spiel können wir in der ersten Hälfte sehr zufrieden sein, im zweiten Durchgang haben wir uns etwas vom Pressing der Albaner überraschen lassen. Und auch die Kräfte sind uns etwas ausgegangen."

Fußball-Länderspiel in Wien:
Österreich - Albanien 2:1 (2:0)

Ernst-Happel-Stadion, 28.600 Zuschauer, SR Kruzliak (SVK).
Tore: 1:0 (6.) Janko, 2:0 (13.) Harnik, 2:1 (47.) Lenjani
Österreich: Almer - Klein, Dragovic, Hinteregger (46. Wimmer), Fuchs (46. Suttner) - Baumgartlinger (76. Ilsanker), Alaba (87. Schöpf) - Harnik, Junuzovic, Arnautovic (87. Burgstaller) - Janko (79. Okotie)
Albanien: E. Berisha - Hysaj, Cana, Mavraj, Agolli - Lila (46. Roshi), Abrashi (86. Basha), T. Xhaka (86. Kukeli), Kace, Lenjani (79. Sadiku) - Balaj (46. Cikalleshi)
Gelb-Rote Karte: Kace (77./wiederholtes Foulspiel)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden