Di, 12. Dezember 2017

Liam rasend vor Wut

25.03.2016 11:31

Miley Cyrus: Trennung wegen heißer Sex-SMS?

Zu schön um wahr zu sein? Nach dem Liebes-Comeback von Miley Cyrus und Liam Hemsworth überschlugen sich die Gerüchte um eine baldige Hochzeit. Doch zu einem Happy End vor dem Traualtar könnte es gar nicht kommen. Denn angeblich ist zwischen der Sängerin und dem Schauspieler schon wieder alles aus. Der Grund: heiße Sex-SMS, die die 23-Jährige an ihre Ex Stella Maxwell verschickte.

Im letzten Jahr sorgte Miley Cyrus mit ihrer heißen Affäre mit Victoria's-Secret-Engel Stella Maxwell für Schlagzeilen. Öffentlich knutschten und turtelten die beiden Mädels, was das Zeug hielt. Und offenbar ist der Kontakt auch nach dem Liebes-Comeback der Sängerin mit ihrem Ex- und angeblich wieder Verlobten Liam Hemsworth nicht abgebrochen.

Jedenfalls machen in US-Medien derzeit Gerüchte um eine Trennung von Miley und Liam die Runde. Und ausgerechnet pikante Nachrichten, die sich die Sängerin und das Model hin und hergeschickt haben, sollen der Grund für das neuerliche Liebes-Aus gewesen sein.

"Miley hat versehentlich eine Sex-Nachricht, die für Stella Maxwell gedacht war, an Liam geschickt", plaudert ein Insider gegenüber "InTouch Weekly" aus. "Sie hat sich sofort dafür entschuldigt. Miley hat auch zugegeben, dass sie sich mit Stella getroffen habe, aber hat Liam geschworen, dass es nur ein unschuldiger Flirt war."

Doch alle Beteuerungen schienen vergeblich, wie der Insider weiter wissen will. "Liam glaubte ihr nicht, sie stritten sich und er sagte ihr, dass sie den Ring abnehmen solle. Nur wenige Monate, nachdem sie wieder zusammengekommen sind, ist alles schon wieder aus."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden