Sa, 18. November 2017

Handball-Liga

23.03.2016 22:51

Fivers fixieren Platz eins mit 26:23 gegen Bregenz

Den Fivers Margareten ist der erste Platz im Oberen Play-off der Handball Liga Austria HLA nicht mehr zu nehmen. Die Wiener feierten am Mittwoch zu Hause gegen Bregenz Handball in einer unterhaltsamen Partie einen knappen 26:23-(13:13)-Erfolg und machten damit den Sack vorzeitig zu. HC Hard hat vier Punkte weniger auf dem Konto, aber nur mehr ein Spiel vor der K.-o.-Phase auszutragen.

"Wir haben die sehr starken Aufbauspieler der Bregenzer im Griff gehabt. Das Zusammenspiel Deckung - Torhüter war sehr gut", resümierte Fivers-Trainer Peter Eckl. Den Hausherren kam zu Gute, dass der Bregenzer Bojan Belkanski schon in der ersten Hälfte mit Rot vom Platz musste. Die Gastgeber gingen aber trotzdem erst beim Stand von 20:17 nach fast 47 Minuten erstmals mit drei Toren Unterschied in Führung und ließen sich diesen kleinen Vorteil in der Folge nicht mehr nehmen.

Bregenz-Coach trotz Niederlage nicht unzufrieden
"Es war ein gutes Spiel, ich bin sehr stolz auf die Mannschaft. Wenn wir das mitnehmen können, schaut es gut aus", war auch Bregenz-Trainer Robert Hedin nicht unzufrieden. Die Bregenzer sind nur Vierter (19 Punkte/6 Spiele), sowohl Krems (20/6) als auch Hard (21(7) liegen aber in absoluter Reichweite.

HC Hard siegt, verliert aber Boris Zivkovic
Die Harder gaben sich im zweiten Mittwochspiel gegen Schlusslicht Union Leoben keine Blöße, setzten sich zu Hause nach einer Schweigeminute für die Terroropfer in Brüssel mit 37:28 (20:14) durch. Für den Meister gab es aber auch schlechte Nachrichten, schied doch der 23-jährige ÖHB-Teamspieler Boris Zivkovic mit Verdacht auf Kreuzbandriss in der 52. Minute aus. "Nach der schweren Verletzung von Zivkovic wird das Ergebnis zur Nebensache", so Hard-Trainer Markus Burger.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden