So, 17. Dezember 2017

An Südafrikas Küste

22.03.2016 16:10

Flug MH370: Vermutlich noch ein Wrackteil gefunden

An der Küste Südafrikas ist ein Trümmerteil gefunden worden, das möglicherweise zu dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flug MH370 gehören könnte. Nach Angaben des malaysischen Verkehrsministers Liow Tiong Lai wurde es in der Nähe der Stadt Mossel Bay entdeckt. Nach ersten Berichten könnte es sich um einen Teil eines Triebwerks handeln.

Ermittler in Australien nahmen unterdessen zwei in Mosambik angeschwemmte mögliche Trümmerteile erstmals in Augenschein. Die beiden Stücke waren am Montag eingetroffen. Sie werden im Labor der Transportsicherheitsbehörde in Canberra untersucht. Es werde eine gründliche Analyse durchgeführt, deshalb sei es nicht möglich zu sagen, wie lange es dauern werde, bis Ergebnisse vorliegen, meinte Verkehrsminister Darren Chester.

Flug MH370 war am 8. März 2014 mit 239 Menschen an Bord auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking verschwunden. Die Maschine stürzte laut den Ermittlern Tausende Kilometer weiter südlich im Indischen Ozean ab. Dort wird seit Monaten vergeblich nach dem Wrack gesucht.

Im vergangenen Sommer war auf der Insel La Reunion - ebenfalls vor dem südlichen Afrika - bereits ein Trümmerteil gefunden worden. Es konnte MH370 zugeordnet werden, nach Expertenangaben handelt es sich um eine Flügelklappe der verschollenen Maschine.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden