Sa, 25. November 2017

Schwere Beute

22.03.2016 10:31

Deutschland: Diebe stehlen 25 Tonnen Bahnschienen

Eisenbahnschienen mit einem Gesamtgewicht von mindestens 25 Tonnen haben Diebe im mecklenburgischen Salem gestohlen. Die Schienen gehörten zu einer stillgelegten Bahnstrecke, deren Gleise derzeit zu großen Teilen demontiert werden, wie ein Sprecher der Eisenbahn-Handels-Gesellschaft am Dienstag erklärte.

"Es war nicht das erste Mal, dass uns so etwas im Nordosten passiert ist", sagte der Firmensprecher. Arbeiter hatten die Schienen vor mehreren Tagen zwischen Malchin und Salem abgebaut, in sechs Meter lange Teile zerschnitten und aufgestapelt. Ein Teil wiegt 325 Kilogramm. Der Diebstahl wurde am Montag bemerkt. Die Täter müssen laut Polizei schwere Hebe- und Transporttechnik benutzt haben.

"Ein Teil der Schienen ist jetzt weg", sagte der Firmensprecher. Den Rest wolle man nun so schnell wie möglich wegschaffen. Den Schrottwert der gestohlenen Schienen schätzt die Firma auf rund 4000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden