Fr, 24. November 2017

Entschädigung erhöht

22.03.2016 06:34

Hulk Hogan erhält weitere 25 Millionen US-Dollar

Wegen der Veröffentlichung eines heimlich gedrehten Sex-Videos muss die Internetseite "Gawker" dem früheren US-Wrestler Hulk Hogan eine noch höhere Entschädigung zahlen. Nachdem die Geschworenen eines Gerichts in Florida dem 62-Jährigen bereits am Freitag 115 Millionen Dollar (102,03 Millionen Euro) Schadenersatz zugestanden hatten, erhöhten sie die Summe am Montag um weitere 25 Millionen Dollar.

Das Video zeigt Hogan beim Sex mit der Frau eines Freundes. "Gawker" veröffentlichte 2012 etwa ein halbes Jahr lang die Aufnahmen, obwohl Hogan mehrfach um ihre Entfernung bat. In der Zeit wurden sie sieben Millionen Mal angeklickt. Die Geschworenen folgten den Argumenten des früheren Wrestlers, dass die Veröffentlichung des Videos seine Privatsphäre verletzt und ihm psychisch zugesetzt habe.

Hogan versichert, sein Freund habe damals eine "offene Ehe" geführt und ihn zum Beischlaf mit seiner Frau ermutigt. Schließlich habe er eingewilligt. Von den Aufnahmen habe er aber nichts gewusst.

Entscheidung könnte "Gawker" ruinieren
Die millionenschwere Entschädigung könnte das Portal "Gawker", das neben Klatschgeschichten auch politische Themen aufgreift, in den Ruin treiben. Es will gegen das Urteil in Berufung gehen.

Hogan zehrt noch heute von seinem Ruhm als einer der bekanntesten Wrestler der USA. Seine Markenzeichen sind sein Kopftuch und der lange Schnauzbart. Immer wieder trat der heute 62-Jährige auch in TV-Serien und als Moderator auf.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden