Fr, 25. Mai 2018

"Game of Thrones"

21.03.2016 14:13

Serien-Aus für "Melisandre" Carice van Houten?

Am Wochenende kam raus, dass "Game of Thrones"-Star Carice van Houten ihr erstes Baby erwartet. Die Schönheit selbst kommentierte die News mit den Worten: "Ok. Ich bin bereit für eure Shadowbaby-Witze". Leider kein Witz ist, dass dies für die Darstellerin der Melisandre das Serien-Aus bedeuten könnte.

Die 39-jährige Holländerin und ihr Partner Guy Pearce sind voller Vorfreude auf ihr erstes Baby. Van Houten macht sogar Witze über ihren Nachwuchs. Auf Twitter schrieb sie: "Ok. Ich bin bereit für eure Shadowbaby-Witze".

Die Aktrice spielte damit auf eine Szene in "Game of Thrones" an, in der sie eine Schattenkreatur gebiert, die König Renly tötet. Von den Fans wurde das Wesen liebevoll "Shadowbaby" getauft.

In Fanforen wird nun spekuliert, ob die Schwangerschaft das Aus für die Figur der Melisandre bedeuten könnte. Denn der Trailer zur sechsten Season, in der sie sicher noch dabei ist, legt nahe, dass es der Priesterin nicht gut geht. Ihr Glaube an ihre Visionen aus dem Feuer ist offenbar erschüttert. Mit tränenerstickter Stimme schluchzt sie: "Alles war eine Lüge."

Übrigens haben wirklich ein paar Fans bereits Shadowbaby-Witze gepostet. Einer schrieb van Houten: "Herzlichen Glückwunsch. Schon bald werden deine Nächte dunkel und voller Fütterungen sein." Eine Anspielung auf Melisandres berühmte Worte: "Die Nacht ist dunkel und voller Schrecken." Ein anderer witzelte: "Guy Pearce bekommt ein Baby mit Melisandre aus 'Game of Thrones'. F**k. Wir haben alle gesehen, was das letzte Mal passiert ist, als sie ein Baby bekam."

Und einer konnte einfach nicht widerstehen, die betreffende Szene mit den Worten, "in einigen Monaten", zu posten:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden