So, 17. Dezember 2017

Deutsche Bundesliga

18.03.2016 22:25

Slapstick! Hinteregger-Eigentor macht Schalke froh

Was für ein rabenschwarzer Abend für Borussia Mönchengladbach und Martin Hinteregger! Die "Fohlen" unterlagen am Freitag zum Start der 27. Runde äußerst unglück bei Schalke 04 mit 1:2. Der negative Höhepunkt: ein Slapstick-Eigentor von ÖFB-Teamspieler Hinteregger (siehe Video oben).

Gladbach hatte gegen schwache Schalker rund ein Dutzend hochkarätige Chancen, scheiterte aber am eigenen Unvermögen, an Keeper Ralf Fährmann oder am Aluminium (einmal Latte, einmal Pfosten. In der 59. Spielminute dann die Führung für die Gastgeber aus dem Nichts: Hinteregger wollte vor der Torlinie klären, schoss seinen Mitspieler Havard Nordveidt an, der Ball prallte zurück zu Hinteregger, der die Kugel unglücklich ins eigene Tor lenkte.

Göttin Fortuna auf Seiten der Schalker
Die Gäste starteten wütende Angriffe und kamen in der 79. Minute zum höchst überfälligen Ausgleich durch Christensen. Doch der schwarze Abend für Gladbach war noch nicht zu Ende: Schalkes Goretzka schoss aus 20 Metern in Richtung Tor, Xhaka fälschte ab - Tor (83.)! Kurz vor Schluss hatten die Gladbacher die Chance zum erneuten Ausgleich, doch Fährmann und der Pfosten standen im Weg.

Die Schalker haben nun in der Tabelle Gladbach überholt und stehen auf Platz vier. Alessandro Schöpf spielte bei den "Knappen" bis zur 61. Minute, blieb aber blass.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden