Di, 12. Dezember 2017

Mit Kohlschreiber

18.03.2016 12:38

Thiem in Indian Wells im Doppel-Viertelfinale out

Einen Tag nach seiner Achtelfinal-Niederlage gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga ist Dominic Thiem beim Masters-1000-Tennisturnier in Indian Wells auch im Doppel ausgeschieden. An der Seite des Deutschen Philipp Kohlschreiber unterlag er dem Kanadier Vasek Pospisil und seinem Drittrunden-Einzelgegner Jack Sock aus den USA 5:7,3:6. Für Thiem geht es nun direkt zum Turnier nach Miami weiter.

Dort wird der Niederösterreicher als Weltranglisten-14. aufschlagen. Den einen Platz von seinem aktuellen Karriere-Hoch gibt er an David Goffin oder Milos Raonic ab. Der Belgier und der Kanadier treffen am Samstag im Halbfinale aufeinander, der Sieger dieses Duells zieht an Österreichs Nummer eins vorbei. Goffin (15) hatte im Viertelfinale Marin Cilic (10) 7:6(4), 6:2 ausgeschaltet, Raonic (12) siegte danach gegen den Franzosen Gael Monfils (13) 7:5, 6:3.

Asarenka überaus souverän
Kein Erbarmen kannte Viktoria Asarenka im Damen-Achtelfinale mit Magdelana Rybarikova. Die Weißrussin ließ der Slowakin kein einziges Game und spielt nun gegen die Tschechin Karolina Pliskova (18) um einen Finalplatz. Das zweite Halbfinale ist mit der US-Amerikanerin Serena Williams (1) und der Polin Agnieszka Radwanska (3) nominell stärker besetzt. "Ich denke, dass der gute Start der Schlüssel zu diesem klaren Erfolg war", erklärte Asarenka sichtlich zufrieden.

Kerber trainiert mit Agassi
Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber hofft indes, mithilfe von Andre Agassi aus der Krise zu kommen. Nach ihrem Triumph in Melbourne hatte die Deutsche auf der Tour zwei Auftakt-Niederlagen kassiert, nun legte sie beim US-amerikanischen Ex-Star und seiner Frau Steffi Graf einige Einheiten ein. "Ich habe einige intensive Einheiten mit Andre und Angie Kerber gesehen", schrieb Graf am Freitag auf ihrer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden