Mo, 20. November 2017

Platz 6 in Planica

17.03.2016 13:23

„Flug-Saurier“ Noriaki Kasai: 500. Weltcup-Bewerb!

Gratulation an Noriaki Kasai! Der japanische Wunderadler, der scheinbar ewig jung bleibt, hat am Donnerstag beim Skifliegen in Planica (Slo) seinen 500. Weltcup bestritten! Unfassbar! Damit ist er natürlich absoluter Rekordmann. Der 43-Jährige denkt aber gar nicht daran, demnächst in Pension zu gehen. Als Verneigung vor dem Flug-Saurier durfte er sogar mit Startnummer 500 starten! Und Noriaki krallte sich Rang sechs.

Zweimal segelte Noriaki Kasai mit Startnummer 500 bärenstarke 225 Meter weiter - so holte er Rang sechs (der Sieg ging an Peter Prevc alles dazu lesen Sie hier). "Krone"-Experte Andi Goldberger muss immer lachen, wenn er über Kasai spricht: "Der Hund war ja schon alt, wie ich noch geflogen bin!"

Aber im Ernst: Es war der 500. Weltcupbewerb für Kasai, der am 6. Juni 1972 in Shimokawa/Japan auf die Welt gekommen ist.

Debütiert hat Kasai mit erst 16 Jahren im Weltcup am 17. Dezember 1988. Also noch vor dem Fall der Berliner Mauer!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden