Sa, 16. Dezember 2017

Saisonabschluss

17.03.2016 11:39

Super-G-Kristall für Gut, Hütter in St. Moritz 3.

Nach der großen Kristallkugel für den Sieg im Gesamtweltcup hat sich die Schweizerin Lara Gut am Donnerstag vor heimischer Kulisse auch Super-G-Kristall gesichert. Dafür reichte ihr im letzten Rennen in St. Moritz ein zweiter Platz hinter Tina Weirather (Liechtenstein). Cornelia Hütter landete als beste ÖSV-Läuferin auf dem dritten Rang.

Die 19-jährige Junioren-Weltmeisterin Nina Ortlieb, Tochter von Olympiasieger Patrick Ortlieb, legte eine tolle Talentprobe ab und sammelte als 11. erste Weltcuppunkte. Elisabeth Görgl kam nicht über Platz 15 hinaus, Stephanie Venier und Tamara Tippler schieden aus.

"Das ist meine zweite Kugel im Super-G, es fühlt sich aber anders an als vor zwei Jahren. Damals habe ich die Saison dominiert. Diesmal wurde schon vom zweiten Rennen weg nur über Punkte gesprochen. Das war eine gute Lehre für das nächste Jahr", sagte Lara Gut nach dem Rennen.

Hütter zu wenig konstant
Cornelia Hütter hatte vor dem Rennen theoretische Chancen auf Super-G-Kristall, hätte dafür aber gewinnen und auf einen Ausrutscher von Lara Gut hoffen müssen. "Schade, dass es nicht geklappt hat, aber da war sicher nicht der heutige dritte Platz schuld. Wenn man am Ende ganz oben stehen will, muss man konstant vorne dabei sein. Und ich habe ein-, zweimal gepatzt", so Hütter.

Tina Weirather feierte in St. Moritz ihren sechsten Weltcupsieg, den vierten im Super-G: "Ich habe alles riskiert und bei mir ist alles aufgegangen, auch wenn es am Limit war. Ich hätte auch draußen sein können, aber ich habe es geschafft, den Ski laufen zu lassen."

Das Endergebnis

1. Tina Weirather (LIE) 1:18,93
2. Lara Gut (SUI) 1:19,34 +0,41
3. Cornelia Hütter (AUT) 1:19,52 +0,59
4. Kajsa Kling (SWE) 1:19,63 +0,70
5. Laurenne Ross (USA) 1:19,88 +0,95
6. Viktoria Rebensburg (GER) 1:20,03 +1,10
7. Corinne Suter (SUI) 1:20,04 +1,11
8. Federica Brignone (ITA) 1:20,23 +1,30
9. Ilka Stuhec (SLO) 1:20,28 +1,35
10. Fabienne Suter (SUI) 1:20,31 +1,38
11. Nina Ortlieb (AUT) 1:20,69 +1,76
12. Johanna Schnarf (ITA) 1:20,85 +1,92
13. Ragnhild Mowinckel (NOR) 1:20,91 +1,98
14. Nadia Fanchini (ITA) 1:21,00 +2,07
15. Elisabeth Görgl (AUT) 1:21,50 +2,57
16. Francesca Marsaglia (ITA) 1:21,55 +2,62
17. Elena Fanchini (ITA) 1:22,48 +3,55

Ausgeschieden: Tamara Tippler, Stephanie Venier (beide AUT), Elena Curtoni, Sofia Goggia (beide ITA), Tessa Worley, Romane Miradoli (beide FRA), Marie-Michele Gagnon (CAN)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden