Sa, 16. Dezember 2017

Erste Liga

16.03.2016 11:30

Austria Klagenfurt trennt sich von Coach Bender

Austria Klagenfurt hat sich am Mittwoch einvernehmlich von Trainer Manfred Bender getrennt. Die Kärntner liegen nach 23 Runden in der Fußball-Erste-Liga mit 26 Punkten nur auf Rang acht, am Dienstag setzte es für den Klub eine bittere 0:2-Heimniederlage gegen Wiener Neustadt (siehe Video oben). Die war auch der Hauptgrund für die vorzeitige Trennung. Mit Saisonende hätte der Deutsche den Club sowieso verlassen.

"Es hat sich abgezeichnet in den letzten Wochen, mit der Punkteausbeute kann man nicht zufrieden sein", sagte Austria-Klagenfurt-Präsident Peter Svetits am Mittwoch zur APA. Interimistisch wird die Mannschaft nun bis Saisonende von Co-Trainer Gerhard Fellner gecoacht. Die Nachfolgefrage ist völlig offen.

Erst am Montag hatte Bender angekündigt, die Austria mit Saisonende zu verlassen. Der 49-Jährige war seit Juli 2014 Cheftrainer in Klagenfurt und führte das Team von der Regionalliga in die zweithöchste Spielklasse. Seine Mission sah er damit als "erfüllt" an. "Es gibt keine Gespräche mit einem anderen Verein. Ich freue mich jetzt einmal auf die Zeit mit meiner Familie. Das ist natürlich ein wesentlicher Grund für meine Entscheidung. Seit ich in Klagenfurt bin, sehe ich meine Familie nur noch alle paar Wochen", hatte der ehemalige Bayern-München-Spieler am Montag verlautet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden