Fr, 15. Dezember 2017

Für 100.000 Dollar

16.03.2016 08:34

Designerin Diane von Furstenberg ließ Hund klonen

Die tierische Ähnlichkeit der beiden neuen Welpen zu ihrem verstorbenen Jack Russell Terrier "Shannon" ist kein Zufall. Diane von Furstenberg und ihre Ehemann Barry Diller ließen ihren geliebten Vierbeiner nämlich klonen.

Unglaubliche 100.000 Dollar kostete die von einer koreanischen Firma durchgeführte Prozedur - für für das Ehepaar sind das jedoch nur Peanuts. Die Star-Designerin und der Medien-Mogul haben Milliarden auf dem Ehe-Konto.

Dafür dürfen sich die beiden Welpen "Deena" und "Evita" wohl auf ein schönes Hundeleben freuen: Denn schon "Shannon" gehörte zu den verwöhntesten Hunden der Welt. Die kleine Hündin hatte ihren eigenen Koch, schlief in einer Hunde-Villa und durfte mit zu Oscarpartys kommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden