Sa, 18. November 2017

Duell mit Marquez

15.03.2016 19:14

Rossi: „Habe nicht vergessen, was passiert ist“

Heißer Auftakt in der Wüste! Trotzdem herrscht vor dem ersten Saisonrennen in der Motorrad-WM am Sonntag in Katar Eiszeit! Vor allem zwischen den Superstars Marc Márquez und Valentino Rossi. Weil der Italiener vier Monate nach dem brisanten Saisonfinale 2015 sagt: "Ich habe nicht vergessen, was passiert ist"

Was der neunfache Weltmeister damit meint? Im letzten Jahr hatte sich Rossi über die gesamte Saison hinweg ein erbittertes Duell mit Honda-Star Márquez geliefert. Beim Rennen in Malaysia war die Situation schließlich eskaliert, hatte Rossi den Spanier absichtlich von der Strecke gedrängt. Sich in diesem beinharten Zweikampf sogar mit einer Fußbewegung in Richtung des Rivalen Platz verschafft - während des Rennens! Weshalb der Italiener beim Saisonfinale in Valencia von ganz hinten hatte starten müssen, so seine WM-Chance gleich null war und damit Teamrivale Jorge Lorenzo freie Fahrt Richtung Weltmeistertitel hatte.

Den Zweikampf zwischen Rossi und Marquez sehen Sie hier im Video:

Und was ist heuer? "Ich habe nicht vor zu vergessen, was passiert ist", sagt Rossi vor dem Auftakt in Katar. "Das macht die Sache noch interessanter", weiß auch Alex Hofmann. Nachsatz des Servus TV-Experten: "Keiner weiß, was passiert."

Rossi: "So etwas hat sich in drei Monaten sicher nicht geregelt"
Eines ist aber sicher: Rossi denkt nicht daran, das Kriegsbeil zu begraben, stichelte im italienischen TV: "So etwas hat sich in drei Monaten sicher nicht geregelt." Abwarten, ob daher beim heißen Auftakt in der Wüste alle cool bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden