Sa, 25. November 2017

Kampf mit Körper

15.03.2016 08:30

Erin Heatherton: „Fühlte mich wie eine Versagerin“

Sie hat supersexy Kurven, ist erfolgreich und wunderschön - und dennoch war Erin Heatherton lange Zeit nicht zufrieden mit ihrem Körper. Jetzt holte der Ex-Victoria's-Secret-Engel zum Rundumschlag auf Instagram aus und erklärte dort, welche Schwierigkeiten er in der Modebranche durchlebt hat - und dass die vermeintlichen Fehler aber auch zu etwas Gutem geführt hätten.

"Ich hatte mit meinem Körperimage zu kämpfen und mit dem Druck, die perfektionistische Nachfrage zu befriedigen", schrieb Erin Heatherton auf Instagram zu einem Bild, auf dem sie ein Shirt mit der Aufschrift "Aus Fehlern lernen" trägt. "Ich bin nicht perfekt. Durch diesen Kampf habe ich irgendwie die Stärke gewonnen, mich selbst zu lieben. Ich schaue nun auf diesen Moment zurück und lerne ihn zu schätzen."

"Dieses Gefühl, dass ich mich einst als 'Verliererin' empfand, war in Wahrheit ein kraftvolles Erwachen, hinter meiner wahren Bestimmung im Leben zu stehen", fuhr auf Instagram die Blondine fort. "Ich wollte mich nicht mehr länger hinter einer maßgeschneiderten Version von mir selbst verstecken."

Nun sei sie bereit dafür, endlich sie selbst zu sein: "Ich werde meinen Ängsten und Unsicherheiten keine Taten mehr folgen lassen. Ich habe die Wahl getroffen, meine Energie anders auszurichten und ein Katalysator für Änderungen zu sein, einen Kanal für Frauen zu schaffen, damit sie die ehrlichsten Versionen von sich selbst sein können, so wie ich. Bleibt dran für mehr Infos. Wenn du am Ende nicht ehrlich zu dir selbst bist, was zur Hölle ist dann der Punkt?"

Die 27-Jährige feierte in 2006 ihren großen Durchbruch auf dem Laufsteg von Diane von Fürstenberg und diente von 2008 bis 2013 als Model-Engel. Zudem war sie für kurze Zeit die Freundin von Leonardo DiCaprio.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden