Di, 12. Dezember 2017

Glitzer und Glamour

25.03.2016 10:00

Dieser Trend bringt die Augen zum Funkeln

Na, auch schon gelangweilt von den ewigen Smokey Eyes? Dann wird Sie dieser Make-up-Trend mit Sicherheit begeistern! Echte Trendsetterinnen lieben jetzt nämlich Glitzer auf den Augen. Und diese funkelden Highlights machen dunklem Lidschatten und dramatischem Eyeliner echte Konkurrenz.

Wer bislang seine Augen besonders dramatisch in Szene setzten wollte, vertraute meist auf Smokey Eyes oder Sixities Eyeliner. Doch jetzt gibt's eine Alternative, die unsere Augen besonders schön zum Strahlen bringt - und das im wahrsten Sinn des Wortes.

Fashionistas sind derzeit nämlich ganz verrückt nach dem Glitzer-Look. Bradley-Cooper-Ex Suki Waterhouse machte es unlängst auf dem roten Teppich vor - und im Netz finden sich bereits etliche begeisterte Nachahmerinnen. Kein Wunder, ist der Look auch ein echter Hingucker und ganz leicht nachzuschminken.

Und so geht's:
Teint mit Foundation ausgleichen und dezenten Lidschatten auftragen. Dann den unteren Wimpernkranz mit goldenem Glitter betonen und Wimpern kräftig tuschen. Auch sehr schön: Den Glitzer auf das Oberlid oder die Lidfalte auftragen. Je nach Outfit kann der Glitzer auch gerne Pink, Grün oder Silber sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden