Di, 24. Oktober 2017

Langlauf-Weltcup

11.03.2016 20:57

Teresa Stadlober holt tollen 7. Platz über 10 km!

Nach dem zwölften Rang im Skiathlon (je 7,5 km klassisch und Skating) beim Weltcup in Canmore hat sich Teresa Stadlober am Freitag weiter gesteigert. Die Salzburgerin belegte im 10-km-Skating-Rennen, dem vorletzten Bewerb der "Tour de Canada", den sehr guten siebenten Rang. Der Sieg ging an die Norwegerin Ingvild Flugstad Östberg vor ihrer Landsfrau Heidi Weng und Krista Parmakoski (FIN).

Favoritin Therese Johaug wurde beim Weltcup-Finale in Kanada nur Sechste und übernahm damit nicht wie erwartet das Leadertrikot. Leaderin der Tour de Canada ist Weng, sie geht mit 30 Sekunden Vorsprung auf Johaug ins Verfolgungsrennen am Samstag.

Stadlober, die in der Canada-Tour-Wertung auf dem 18. Zwischenrang liegt, war nach Rang sieben dementsprechend glücklich. "Heute hab ich mir vorgenommen, von Beginn an alles zu geben. Die erste Runde lief wirklich super. In der zweiten Runde musste ich kämpfen, aber locker lassen war heute keine Option", erzählte Stadlober. "Das war eines meiner besten Skating-Rennen bisher, und ich freue mich auf das letzte Rennen der Tour.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).