Sa, 18. November 2017

Beachvolleyball

11.03.2016 19:20

Doppler/Horst beim Rio-Grand-Slam im Achtelfinale

Österreichs Top-Duo Clemens Doppler/Alexander Horst steht beim Beachvolleyball-Grand-Slam-Turnier in Rio de Janeiro im Achtelfinale. Das als Nummer neun gesetzte ÖVV-Team setzte sich am Freitag in der ersten K.-o.-Runde gegen die Ex-Europameister Paolo Nicolai/Daniele Lupo aus Italien 2:1 (13,-18,11) durch.

"Das ist eine wirklich gute Generalprobe für die Olympischen Spiele im August hier", betonte Coach Robert Nowotny. Der schlechte Turnierstart mit zwei Niederlagen in der Gruppenphase war auch auf gesundheitliche Probleme zurückzuführen. "Sie haben das Essen hier nicht vertragen und hatten deswegen sogar Fieber", erklärte Nowotny. "Heute haben sie wirklich solide gespielt."

Auch wettermäßig konnten sich Doppler/Horst bereits bestens auf das Großereignis im Sommer vorbereiten. "Wir haben hier schon alles erlebt, von tropischer Hitze bis hin zu Regen", berichtete Nowotny von den meteorologischen Kapriolen an der Copacabana.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden