So, 17. Dezember 2017

Retro-Spielspaß

11.03.2016 13:59

Hunderte Games für den Apple II gratis im Browser

Hunderte Retro-Games für den Apple II lassen sich ab sofort völlig legal, kostenlos und bequem im Browser spielen - eine Gruppe von Crackern und das Internet Archive machen's möglich.

Die "4am Collection" des Internet Archive beherbergt aktuell 649 Titel aus der Ära des legendären Apple-Heimcomputers, den das Unternehmen zwischen 1977 und 1993 produzierte. Darunter populäre Klassiker wie "Pac-Man", "Donkey Kong", "Frogger", "California Games", "Maniac Mansion", "Paperboy" oder "Rampage", um nur ein paar zu nennen.

Sie alle lassen sich dank Software-Emulation direkt im Browser spielen - und zwar völlig kostenlos und legal. Möglich macht dies die namensgebende Cracker-Initiative 4am, die die Original-Spiele in jahrelanger Arbeit gesammelt und von etwaigen Kopierschutzmechanismen sowie durch frühere Cracker hinzugefügten Veränderungen am Spielcode befreit hat.

Wer danach übrigens auf den Geschmack gekommen sein sollte: In Ergänzung zu seiner umfangreichen Sammlung an Apple-II-Spielen bietet das Internet Archive bereits Tausende Spiele aus der MS-DOS- und Windows-3.x-Zeit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden