Sa, 18. November 2017

Tischtennis

09.03.2016 13:42

Werner Schlager wieder unter Top 100 der Welt

Seine drei Erfolge bei nur einer Niederlage im Rahmen der Team-WM in Kuala Lumpur haben Werner Schlager gereicht, um in die Top 100 der Tischtennis-Weltrangliste zurückzukehren. Der Ex-Weltmeister liegt als fünftbester Österreicher auf Platz 89, davor hatte er im Februar 2014 ein Ranking. Dem 43-Jährigen fehlen nur zehn Ränge auf Daniel Habesohn, für den er in Malaysia eingesprungen ist.

Einen empfindlichen Rückfall von Position 25 auf 41 musste Robert Gardos akzeptieren. Damit ist die Stellung von Stefan Fegerl als Österreichs Nummer eins gefestigt, der Niederösterreicher blieb 23. Chen Weixing fiel um einen Rang auf 48 zurück. Von Österreich Damen blieb Liu Jia 30., Sofia Polcanova rückte von 68 auf 56 sowie Li Qiangbing von 147 auf 108 auf. Sie löste Amelie Solja (109.) als Österreichs Nummer drei ab.

Vorne im Ranking brachten die Titelkämpfe kaum eine Änderung. Die Chinesen Ma Long, Fan Zhendong, Xu Xin und Zhang Jike liegen vor dem deutschen Dimitrij Ovtcharov voran. Der Europameister hatte in Kuala Lumpur verletzungsbedingt gefehlt. Bei den Damen tauschten die hinter den Chinesinnen Liu Shiwen, Ding Ning und Zhu Yuling rangierenden Japanerinnen Kasumi Ishikawa und Ai Fukuhara auf den Rängen vier und fünf Platz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden