So, 19. November 2017

Krieg der Bräute

09.03.2016 10:18

Schäfer gegen Katzenberger: Eine heiratet nackt!

Der Kampf um die trashigste Hochzeit hat begonnen: Dass Daniela Katzenberger ihren Lucas Cordalis heiratet, ist schon länger bekannt. Micaela Schäfer ist seit Jänner frisch verlobt und möchte auf jeden Fall eines klarstellen, wie sie gegenüber "OK!" erzählte: "Ich möchte nächstes Jahr heiraten, und ich möchte die Hochzeit von der Katzenberger auf jeden Fall toppen."

Nachdem sie schon angedroht hat, eine Nacktjochzeit zu veranstalten, setzt sie noch einen drauf: "Meine Hochzeit wird trashiger, erotischer und sexier. Ich möchte mich mit ihr batteln." Was genau das heißen soll, weiß noch keiner. Nach drei Jahren Beziehung mit Klaus Brunmayr versucht sie jetzt zumindest ihr Glück mit ihrem neuen Freund, dem Journalisten Felix Steiner.

Vielleicht erfüllt sie sich mit ihm auch den Traum einer Familie, die wilden Jahre sind für die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin schließlich schon längst vorbei. "Ich war zwischen 18 und 25 Jahren echt ein kleines Luder und habe nichts anbrennen lassen", verriet Schäfer zuletzt. Ganze 80 Herren soll die 32-Jährige schon beglückt haben, ganz sicher war sich Schäfer mit dieser Zahl aber nicht. "Das waren eine ganze Menge. Auf 80 sollte ich da sicher kommen", so die DJane.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden