Sa, 16. Dezember 2017

Banning ist zurück

09.03.2016 14:46

Terror in Englands Hauptstadt: "London Has Fallen"

Secret Service Agent Mike Banning (Gerard Butler) ist zurück! Nachdem er in "Olympus Has Fallen" das Weiße Haus und den Präsidenten vor fiesen Terroristen beschützt hat, sind seine Fähigkeiten nun in der britischen Hauptstadt gefragt. "London Has Fallen" (Regie: Babak Najafi) startet am 11. März in unseren Kinos.

Staatstrauer in England: Der plötzliche und rätselhafte Tod des Premierminister schockt die Bevölkerung. Zur Beerdigung reisen alle Oberhäupter der westlichen Welt nach London, um des Verstorbenen zu gedenken - unter ihnen natürlich auch US-Präsident Benjamin Asher (Aaron Eckhart), dessen Leibwächter-Riege von Mike Banning angeführt wird.

Als in der britischen Hauptstadt die erste Bombe detoniert und einen Staatsmann ins Jenseits befördert, ist dies erst der Auftakt zu einer Serie von Anschlägen, die nur ein Ziel hat: die mächtigsten Führer der Erde zu töten.

Doch die Terroristen haben die Rechnung ohne Mike Banning gemacht, der den US-Präsidenten retten und mit ihm in den Londoner Untergrund fliehen kann. Wie schon einige Jahre zuvor beim Angriff auf das Weiße Haus hängt das Leben von Asher am seidenen Faden - und dass der britische Geheimdienst offenbar infiltriert wurde, macht die Arbeit für Agent Banning nicht leichter...

"Stirb langsam" lässt grüßen
Wenn ein Secret Service Agent in bester "Stirb langsam"-Manier und frechen Sprüchen auf den Lippen Terroristen reihenweise ins Jenseits befördert, kann es sich nur um Gerard Butler alias Mike Banning handeln. Wie schon der Vorgängerfilm, in dem Antoine Fuqua Regie geführt hatte, bietet "London Has Fallen" von Babak Najafi Action vom Feinsten - obwohl man, gerade im Kontext mit den schlimmen Anschlägen der vergangenen Monate, schon zweimal schlucken muss, wenn die herrliche Stadt an der Themse dem Erdboden gleich gemacht wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden