Di, 12. Dezember 2017

Streifen im Trend

29.03.2016 09:37

Der Sträflingslook steht uns gut

Der Sträflingslook ist in diesem Frühjahr voll im Trend! Egal ob auf Hosen, Kleidern, Shirts oder Blazern: Jetzt gibt's Streifen, wohin das Auge reicht. Doch wie kombiniert man gestreifte Teile? Wir haben die Tipps und die schönsten Modelle!

Es ist eindeutig: An Streifen kommt man im Frühjahr einfach nicht vorbei. Die gibt's auf den Kleidungsstücken nämlich in allen möglichen Varianten: Ob längs oder quer, schmal oder breit, monochrom oder mehrfarbig - der Kreativität sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

Längsstreifen machen schlank
Wer sich ein bisschen größer und schlanker schummeln möchte, sollte auf Längsstreifen zurückgreifen. Sie strecken die Trägerin und tricksen somit ein paar Kilos weg. Besonders toll wirken Längsstreifen bei schmalen Hosen oder Bleistiftröcken. Aber auch Blusen mit Längsstreifen schmeicheln. Übrigens: Je schmäler die Streifen und je dunkler der Untergrund, desto besser lässt sich der Look auch bei Kurven tragen.

Tragen Querstreifen wirklich auf?
Hat man ein paar Kilos mehr auf den Rippen, sollte man keine Querstreifen tragen, so die Binsenweisheit. Doch Querstreifen sind tatsächlich besser als ihr Ruf. Sie machen die Trägerin nicht zwangsläufig breiter, sondern unterteilen den Körper in "Scheiben", was über kleine Makel sogar hinwegtäuschen kann. Dennoch nicht überzeugt? Wie wär's mit einem Shirt mit Querstreifen unter einer dunklen Jacke? Dieser Look schummelt in jedem Fall schlank!

Wie trägt man Streifen jetzt?
Die Fashionistas und Designer sind sich einig: Streifen sind wieder so was von in! Daher gilt auch: Geht nicht gibt's nicht! Der All-over-Look ist derzeit zum Beispiel besonders angesagt. Breite mit schmalen Streifen zu kombinieren, geht dabei immer. Wer mutig ist, lässt beim Streifen-Look von Kopf bis Fuß aber seiner Kreativität freien Lauf.

Wer Streifen mit anderen Mustern kombinieren möchte, darf das jetzt freilich auch. Am besten kommt der Look mit Streifen und romantischen Blumenmustern daher. Aber Vorsicht: Bei diesem Mustermix braucht man immer ein einfarbiges Stück, z.B. eine schwarze Lederjacke, die ein bisschen Ruhe in den Look bringt.

Auch cool: Regenbogen-Streifen. Bunte, breite Streifen sind im Frühjahr nämlich nicht nur ein toller Blickfang und erinnern in Kombination mit trendigen Teilen wie etwa Coulottes oder High Heels auf gar keinen Fall an Pippi Langstrumpf.

Die schönsten gestreiften Modelle gibt's hier zum Durchklicken:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden