Mo, 11. Dezember 2017

Wien-Show in Gefahr?

08.03.2016 08:01

AC/DC-Sänger Brian Johnson droht Gehörverlust

Die australische Rockband AC/DC hat ihre US-Tournee vorerst abgesagt, weil Sänger Brian Johnson Taubheit droht. Die Ärzte hätten dem 68-Jährigen geraten, nicht mehr aufzutreten, erklärte die Band am Montag. Ansonsten drohe Johnson "der totale Gehörverlust". Vorerst ist noch unklar, ob die Kultband am 19. Mai in Wien auftreten kann.

Die noch verbleibenden zehn Auftritte der für ihre Dezibel-Stärke bekannten Band in den USA würden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, vermutlich aber mit einem Gast-Sänger. Ob die "Rock Or Bust"-Tour anschließend wie geplant in Europa fortgesetzt wird, war zunächst unklar.

Johnson kam 1980 als Nachfolger für den verstorbenen Bon Scott zu der Gruppe, die unter anderem mit "Highway To Hell" große Erfolge feierte. Seit 1973 hat AC/DC weltweit mehr als 200 Millionen Alben verkauft, darunter mit "Back In Black" eines der meistverkauften der Musikgeschichte.

Das 2014 nach einer Pause von sechs Jahren erschienene aktuelle Album "Rock Or Bust" ist das erste ohne Rhythmus-Gitarrist Malcolm Young. Das Gründungsmitglied musste sich wegen Demenz aus der Band zurückziehen und wird seitdem von Neffe Steve Young ersetzt. Sein Bruder Angus, der auch mit 60 Jahren noch mit seinem Markenzeichen, einer Schuluniform, auftritt, ist weiterhin Lead-Gitarrist der Band. Auch am Drumschemmel gab es einen Wechsel - nachdem der etatmäßige Schlagzeuger Phil Rudd des Öfteren mit dem Gesetz in Konflikt kam, wurde er durch Ex-Drummer Chris Slade ersetzt.

Für das Wien-Konzert am 19. Mai im Ernst-Happel-Stadion gibt es noch Tickets - alle Infos dazu unter www.acdc.com.

Lesen Sie auch:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden