Fr, 24. November 2017

Nach Davis-Cup-Sieg

07.03.2016 19:39

Thiem und Co.: Geldregen um Mitternacht

Nach dem 4:1-Sieg in Portugal wurden die Tennis-Asse mit einem Bonus und einem neuen Sponsorvertrag verwöhnt.

Rückkehr auf die Tour. Mit drei Siegen avancierte Dominic Thiem beim 4:1 in Portugal in der Europa-Afrika-Zone erstmals zum Daviscup-Helden, am Dienstag fliegt der 22-Jährige nach Los Angeles. Und darf sich als Gesetzter, am Montag erreichte Dominic als Nummer 13 sein bestes Karriere-Ranking, in Indian Wells über ein Freilos freuen. "Ich hab dort aus dem letzten Jahr keine Punkte zu verteidigen, will in Indian Wells wieder richtig zuschlagen!"

Spendabler Tennis-Mäzen
Gerald Melzer und Alex Peya sind in dieser Woche spielfrei - Dennis Novak, der den Punkt zum 4:1 beisteuerte, schlägt in Mexiko auf. Alle verließen am Sonntag glücklich Guimaraes auch weil Tennis-Mäzen Christian Worsch (Simacek) beim Sieger-Dinner die Spieler verwöhnte.

Peya, Melzer und Novak wurden mit einem Sponsorvertrag ausgestattet, um Mitternacht ließ der Gönner für das Daviscup-Team auch noch einen Bonus springen. "Auch daran sieht man, dass Tennis in Österreich wieder zieht", grinst Daviscup-Kapitän Stefan Koubek, "umso wichtiger ist, dass wir bald ein Heimspiel haben."

Davis Cup oder Turnier in Hamburg?
Davor geht’s allerdings im Juli in die Ukraine. Bitter: In der gleichen Woche geht auch das 500er-Turnier in Hamburg über die Bühne, Thiem hat noch nicht entschieden, wo er an den Start geht. "Verrückt, dass in der Daviscup-Woche auch Turniere angesetzt sind", ärgert sich Koubek, "wegen Olympia ist der Plan völlig durcheinander. Nicht leicht für die Spieler."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden