Mi, 13. Dezember 2017

"Greises Starlet"

08.03.2016 11:45

Iris Apfel denkt mit 94 nicht ans Kürzertreten

Die legendäre US-Innenausstatterin und Mode-Ikone Iris Apfel denkt auch mit 94 Jahren nicht ans Kürzertreten. "Wenn ich mich zur Ruhe setzen würde, wäre es eine Katastrophe", sagte die New Yorkerin am Rande der Pariser Modewoche. "Das Leben kann sehr grau sein. Man muss auf die schönere Seite schauen und Dinge tun, die dir und der Welt helfen."

Mit ihren extravaganten Outfits und den riesigen runden Brillen stahl die 94-jährige begeisterte Kleidersammlerin, die sich selbstironisch als "greises Starlet" bezeichnet, bei der Pariser Modewoche wieder allen die Schau. "Jemand hat mir einmal gesagt: 'Du bist nicht schön und du wirst es nie sein. Aber das macht nichts. Du hast etwas anderes - Stil'", erzählt Apfel gerne.

Die 94-Jährige, die unter anderem für eine Reihe von US-Präsidenten an der Inneneinrichtung des Weißen Hauses arbeitete, ist schon lange ein Star der Modewelt. Einem breiteren Publikum wurde sie vergangenes Jahr durch den Dokumentarfilm "Iris" des Filmemachers Albert Maysles bekannt.

In Frankreich ist sie derzeit allgegenwärtig - als Hauptdarstellerin in einem Werbeclip des Autobauers Citroën.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden