Fr, 17. November 2017

Zipp, Zipp, hurra!

07.03.2016 11:45

„Baywatch“-Nixe Kelly Rohrbach lässt tief blicken

Zipp, Zipp, hurra! Die Fans von "Baywatch" werden sich freuen: Kelly Rohrbach lässt im Kino-Remake der 90er-Kultserie im knallroten Badeanzug nämlich noch tiefer blicken als einst ihre Vorgängerin Pamela Anderson. Reißverschluss sei Dank...

Die Rolle der C.J. Parker in "Baywatch" machte Pamela Anderson in den 90ern zum Weltstar - nicht zuletzt wegen des sexy roten Badeanzuges, der die Killerkurven der heute 48-Jährigen perfekt in Szene setzte. Und weil auch das Kino-Remake der Kultserie auf heiße Kurven in knappen Einteilern setzt, gibt's wohl auch auf der großen Leinwand bald allerhand zu sehen.

Die ersten Bilder vom Set des Films sind jedenfalls schon vielversprechend. Kelly Rohrbach, die Anderson beerbt hat, darf nämlich noch ein wenig mehr Haut zeigen als ihre Vorgängerin. Der Badeanzug der Neu-Rettungsschwimmerin bleibt zwar weiterhin Signalrot, lässt aber dank eines Reißverschlusses am Dekolleté besonders tief blicken.

Und auch die Ex-Freundin von Oscarpreisträger Leonardo DiCaprio scheint an ihrer neuen Arbeitskleidung Gefallen gefunden zu haben. Auf Instagram postete die fesche 26-Jährige einen ersten Schnappschuss vom Set, auf dem sie neben Dwayne "The Rock" Johnson posiert und neben den sie schreibt: "Muskel-Wettkampf mit 'The Rock'... Ich glaube, ich habe gewonnen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden