Do, 22. Februar 2018

Die Erfolsstory

06.03.2016 21:28

Fuchs' Leicester: "Neun Stufen bis zum Himmel"

Neun Runden vor Schluss fünf Punkte Vorsprung, da titelte der "Independent" nach Leicesters 1:0 bei Watford: "Noch neun Stufen bis zum Himmel", sprich: zum ersten Meistertitel. Die Anhänger jubeln bereits, was Trainer Claudio Ranieri zum trockenen Kommentar veranlasste: "Unsere Fans feiern, wir müssen  arbeiten!" Oder  wie es  Christian Fuchs ausdrückte: "Wir sind noch lange nicht am Ziel, jedes der neun Spiele wird ein hartes Stück Arbeit." Das nächste ist daheim gegen Newcastle.

Österreichs Teamchef Marcel Koller beobachtete an der Vicarage Road seinen Kapitän erstmals live im Leicester-Dress und sah, dass der mit seinen Flanken eine Schlüsselposition zum Sensationserfolg inne hat. Das goldene Tor durch den Algerier Mahrez fiel nach einer Flanke von Fuchs, der mit seiner stärksten Waffe, dem linken Fuß, noch zwei Topchancen auflegte, die aber Torjäger Vardy und der deutsche "Quadratschädel" Huth vergaben. "Man weiß genau, wie Leicester spielt", wunderte sich Verlierer Sebastian Prödl, "und kann es doch nicht verhindern. Sie hatten die bessere Spielanlage als wir, es wäre nur ein Remis drinnen gewesen."

Bevor Fuchs Koller traf, twitterte er zufrieden über einen großen Sieg nach gewaltigem Kampf  - es wird nicht der letzte gewesen sein. Kevin Wimmer wusste, wie viel Tottenham im Titelrennen liegen ließ, weil der 2:1-Vorsprung gegen Arsenal nicht gehalten wurde: "Der Fuchsl kann mich auslachen!" Wird er nicht tun. Obwohl Leicester klarer Sieger der englischen Woche war: Sieben Punkte geholt, Tottenham und Arsenal nur je vier.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden