Do, 14. Dezember 2017

Skitour-Tipp

05.03.2016 18:15

Für die Harten unter der Sonne

Vor allem im Frühjahr bei Sonnenschein lockt der Große Knallstein, einer der markantesten Gipfel der Schladminger Tauern. "Schon der Anstieg verspricht trotz seiner Länge und Mühen prickelndes Skivergnügen", sagt Paul Sodamin. Aber Achtung: "Körperliche Top-Verfassung ist eine sehr wichtige Voraussetzung für diese Tour!"

Bei Pruggern fahren wir von der B 320 nach Stein an der Enns ab und folgen den Wegweisern in das Großsölktal. Nach etwa 18 Kilometern erreichen wir St. Nikolai und parken beim Gasthaus Gamsjäger auf 1155 Metern Seehöhe (Die Anreise ist auch über Murau und Schöder möglich).

Es geht mit den Skiern an der Kirche vorbei über die Brücke über den Bräualmbach, dann auf den Kehren der Forststraße, bis uns die Markierung teils steil hinauf durch den Wald (Hohlweg) zur Kaltherbergalm (1608 Meter Seehöhe) führt. Bald danach queren wir links, und über kupiertes Gelände gehen wir weiter bergauf. Über einen Rücken geht’s in Richtung Weißensee. Wir passieren drei Gebirgsseen und erreichen über eine rinnförmige Mulde und die teils steile Südostflanke den Gipfel.

"Traumhafte Hänge mit Pulverschnee"
Da der Knallstein mit seinen 2599 Metern die umliegenden Berge überragt, bietet er uns einen traumhaften Rundumblick. Die Abfahrt erfolgt im Gipfelbereich auf der selben Strecke wie beim Aufstieg. Am Fuße des Gipfelanstiegs können wir dann alternativ rechts haltend über den Ahornsee und links des Lärchbodens ins Tal abfahren. Sodamin: "Im Gelände unterhalb des Lärchbodens locken traumhafte Hänge mit Pulverschnee."

Eine zweite Möglichkeit zum Aufstieg
Eine Aufstiegsvariante ab der Kaltherbergalm: Von der Hütte geht es nordwestlich in das Hochtal zur Steinkarscharte (1954 Meter Seehöhe) und von dort über den Südwestrücken bis zum Gipfel des Knallsteins.

Daten & Fakten

  • Gipfelhöhe: 2599 Meter
  • Höhenmeter: 1444 Meter
  • Wegstrecke: 8,20 Kilometer
  • Aufstiegszeit: 4 Stunden und 40 Minuten
  • Schwierigkeit: 3
  • GPS-Koordinaten Startpunkt: N 47° 19' 9''/ O 14° 2' 48''
  • GPS-Koordinaten Endpunkt: N 47° 19' 13''/ O 13° 58' 33''
  • Buchtipp: "Skitouren Steiermark: Die 70 schönsten Touren" von Paul und Peter Sodamin gibt es um 29,99 Euro im Buchhandel sowie im Internet unter www.paul-sodamin.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden