Mo, 28. Mai 2018

Co-Trainer übernimmt

04.03.2016 15:58

Burnout! Berlin-Coach Lewandowski nimmt Auszeit

Sascha Lewandowski wird aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr auf die Trainerbank des deutschen Zweitligisten 1. FC Union Berlin zurückkehren. Der 44-Jährige leidet laut einer Mitteilung vom Freitag an einem "akuten Erschöpfungssyndrom ('Burnout-Syndrom'), das funktionelle Herzbeschwerden verursacht".

Lewandowski, der erst am 1. September 2015 die Position des Cheftrainers bei Union übernommen hatte, ist seit 22. Februar krankgeschrieben. Zunächst war der Verein von einer dreiwöchigen Pause ausgegangen.

Das Training der Profis, zu denen auch die Österreicher Christopher Trimmel und Emanuel Pogatetz zählen, leitet bis Saisonende weiter der bisherige Co-Trainer Andre Hofschneider.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden