Do, 14. Dezember 2017

18.05.2016 09:19

Rudolf Hundstorfer

  • Geschlecht: männlich
  • Geburtsdatum und Geburtsort: 19.10.1951 in Wien
  • Grundwehrdienst/Zivildienst geleistet: ja
  • Partei: SPÖ
  • Bildung:
    1962-1965: Besuch der Hauptschule
    1966: Beginn der Lehre zum Bürokaufmann
    1976: Externisten Matura
    1977: Beamtenaufstiegsprüfung
  • beruflicher, politischer Werdegang/Beruf:
    ab 1990: Abgeordneter zum Wiener Landtag und Mitglied des Wiener Gemeinderates
    ab 1969: Kanzleibediensteter und Verwaltungsbeamter der Stadt Wien
    ab 1995: erster Vorsitzender des Wiener Gemeinderates
    2007: ÖGB-Präsident
    2008 - 2016: Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
  • monatliches Bruttoeinkommen:
    bis zum 26.01.2016 mehr als 17.000 Euro
  • Familiensituation:
    verheiratet in 3. Ehe, ein Kind, zwei Stiefkinder
  • Politik und Programm:
    [...] möchte die politische Kultur des offen Dialogs, des Respekts und des Miteinanders
    [...] für eine offene Hofburg als Ort des Dialogs [...]
    [...] Österreichs Position in der Welt ausbauen und wirtschaftliche Kontakte in der Welt stärken
    [...] an einer Europäischen Union mitarbeiten, die vor allem in Krisensituationen entscheidungsstark, solidarisch ist und rasch anpackt
    [...] Dialog über Sozialstaat und Arbeitswelt der Zukunft fördern und mitgestalten
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden