Di, 21. November 2017

Konkurrenzliga

02.03.2016 15:51

Champions League ohne England? Vereine dementieren

Fünf englische Spitzenklubs prüfen laut einem Bericht der "Sun" Pläne für eine Konkurrenzliga zur Champions League. Vertreter von Manchester United, Chelsea, Arsenal, Manchester City und Liverpool verhandelten angeblich bei einem Treffen mit US-Milliardär Stephen Ross über eine Teilnahme an einer Superliga mit weiteren europäischen Topvereinen, schrieb die Boulevardzeitung am Mittwoch. Zwei Klubs dementierten am Nachmittag.

Ross ist Besitzer des Football-Klubs Miami Dolphins und Mitgründer des International Champions Cups, an dem in den vergangenen Jahren bereits viele Großklubs in der Sommerpause teilgenommen haben. Nun wolle Ross Europas Spitzenklubs in einer eigenen Liga vereinen und damit ein neues Format in Konkurrenz zur Königsklasse der UEFA kreieren, hieß es.

Die dauerhaft garantierte Teilnahme an dem Wettbewerb wäre für die Klubs deshalb so attraktiv, weil sie sicher mit den erwarteten Vermarktungseinnahmen in Millionenhöhe planen könnten und nicht wie beim Europacup jedes Jahr aufs Neue um einen Platz bangen müssten. So dürften Manchester United und Liverpool in dieser Saison die Champions League klar verpassen.

Arsenal und ManU dementieren
Ein Sprecher von Arsenal berichtete am Mittwochnachmittag, dass bei dem Treffen mit Ross nicht über ein Ersetzen der Premier League oder den Aufbau einer europäischen Superliga gesprochen wurde: "Wir lehnen einen Bruch klar ab." Einem Bericht der englischen Zeitung "The Times" zufolge bestritt auch Manchester United die Informationen der "Sun".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden