So, 17. Dezember 2017

Logitech G810

13.03.2016 09:00

190-Euro-Tastatur mit RGB-Beleuchtung im Test

Der Peripherie-Spezialist Logitech hat mit der stolze 190 Euro teuren G810 Orion Spectrum eine mechanische Gaming-Tastatur mit RGB-Beleuchtung im Sortiment, die vor allem bei Profi-Spielern Anklang finden soll. Wie sich das massive Keyboard in der Praxis schlägt, hat krone.at getestet.

Packt man die G810 aus, fällt sofort das hohe Gewicht der neuen Gaming-Tastatur von Logitech auf. Es handelt sich um ein massives und sauber verarbeitetes Eingabegerät, bei dem nichts knarzt oder knackt. Die Füßlein, mit denen man die Tastatur zum Nutzer hin neigt, wirken langlebig, die Tasten ebenso. Auch das stoffummantelte Kabel macht einen hochwertigen und robusten Eindruck.

Präzises Tasten-Feedback, hohe Tipplautstärke
Beim Tippen überzeugt die mechanische Tastatur mit viel Tastenhub und einem präzise spür- und hörbaren Anschlag, wie er für mechanische Tastaturen typisch ist. Für das Großraumbüro wäre Logitechs Tastatur-Monster durch die hohe Tipp-Lautstärke zwar nichts, Gamer dürften die gebotene Präzision aber schätzen.

Logitech verspricht durch die mechanische Bauweise darüber hinaus kürzere Reaktionszeiten als mit anderen Tastaturen, ein etwaiger Unterschied bewegt sich aber wohl im Millisekundenbereich und ist wohl nur für Profi-Gamer wirklich spürbar.

RGB-Beleuchtung: Hingucker und nettes Feature
Neben Tippgefühl und Mechanik ist die zuschaltbare RGB-Beleuchtung der G810 Orion Spark das Highlight des Gaming-Keyboards. Sie beherrscht nicht nur dekorative und auf LAN-Partys Aufsehen erregende Betriebsmodi wie über die Tastatur "fließende" Farbwellen oder "Sternenhimmel", bei denen einzelne Tasten farblich aus der restlichen Tastatur-Beleuchtung hervorstechen, sondern bringt im Gaming-Alltag tatsächlich Vorteile mit.

Wer mag, kann mit der zugehörigen PC-Software die Beleuchtung jeder einzelnen Taste auf der G810 Orion Spark an seine Wünsche anpassen, auch Vorlagen für viele beliebte Games sind verfügbar. Die Bewegungs-Tasten W, A, S und D rot leuchten lassen, Aktionstasten wie Leertaste, Steuerung oder Shift in einer anderen Farbe - mit der G810 kein Problem und beim Gaming in spärlichem Licht durchaus für den einen oder anderen User nützlich.

Gaming-Sondertasten beim Schwestermodell
Abgesehen von ihrer Tastatur-Basisfunktion und der Beleuchtung bringt Logitechs G810 wenige Sonderfunktionen mit. Es gibt zwar Mute- und Beleuchtungs-Tasten sowie einen Lautstärke-Drehregler, die zahlreichen Sondertasten anderer Gaming-Tastaturen fehlen der G810 aber. Im Schwestermodell G910 sind sie dafür vorhanden.

Fazit: Exzellente Tastatur zum Luxus-Preis
Logitech liefert mit der G810 Orion Spark eine ausgesprochen massive und robuste Gaming-Tastatur ab, die durch ihr präzises Feedback und den klaren Tastenhub nicht nur beim Spielen, sondern auch beim Tippen von Texten eine gute Figur macht. Die RGB-Beleuchtung ist einerseits ein netter Hingucker, kann andererseits beim Spielen tatsächlich nützlich sein.

Dass weitgehend auf Sondertasten verzichtet wird, werten wir angesichts dessen, dass diese beim Schwestermodell G910 vorhanden sind, nicht als Nachteil. Sehr wohl ein Nachteil ist aber der hohe Preis: 190 Euro dürften nur die wenigsten Gamer für eine Tastatur auslegen wollen - selbst, wenn sie in allen Regenbogenfarben leuchtet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden