Sa, 16. Dezember 2017

Tierischer Spaß

02.03.2016 16:00

"Zoomania": Auf den Hasen gekommen

Zur Polizei gehen eigentlich nur große Tiere - wie Nashörner oder Nilpferde. Da macht etwa Büffel Chief Bogo bullig-gute Figur. Auch Bunny Judy träumt von einer Karriere als Ordnungshüterin. Hilfe erfährt das freche Karnickel durch Nick Wilde, einem schlauen Fuchs, der weiß, wie der Hase läuft. Willkommen in Zoomania, einer Metropole, die die Vielfalt der Fauna an einem Ort vereint!

Wüstenbewohner logieren am Saharaplatz, Eisbären tummeln sich in Tundratown und im Amazonasviertel dampft der Dschungel. Tierisch relaxt die Stimmung in der Yoga-Nudisten-Oase. Und in den Ämtern werken Faultiere.

Disneys neuester Geniestreich versteht sich als kunterbunte Fabel mit überbordendem Einfallsreichtum, die der Spezies Homo sapiens den Spiegel vorhält, für ein friedliches Miteinander plädiert, Diskriminierung und ethnische Vorurteile anprangert und so auch als amüsante Polit-Parabel funktioniert. Originell und lustig!

Armin Assinger spricht in "Zoomania" ein diebisches Wiesel - sehen Sie den TV-Moderator hier im Adabei-Talk:

Kinostart von "Zoomania": 3. März.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden