Fr, 15. Dezember 2017

Zweite deutsche Liga

01.03.2016 19:24

Burgstaller & Margreitter siegen mit Nürnberg

Guido Burgstaller und Georg Margreitter befinden sich mit dem 1. FC Nürnberg in der zweiten deutschen Bundesliga weiter voll im Rennen um einen Aufstiegsplatz. Die Nürnberger schlossen am Dienstag mit einem 2:0-Sieg beim SV Sandhausen nach Punkten vorerst zum SC Freiburg auf. Der Tabellenzweite ist wie Spitzenreiter RB Leipzig erst am Mittwoch im Einsatz.

Der frühere ÖFB-Teamstürmer Burgstaller spielte wie Landsmann Margreitter durch und war an der Entstehung beider Treffer beteiligt. Zum 2:0 durch Danny Blum leistete der 26-jährige Kärntner die direkte Vorarbeit (84.). Nürnberg ist mittlerweile 14 Spiele ungeschlagen.

Wichtiger Auswärts-Dreier für 1860 München
1860 München landete mit dem ersten Auswärtssieg der Saison ein weiteres wichtiges Erfolgserlebnis im Kampf um den Klassenerhalt. Michael Liendl bereitete das Goldtor zum 1:0-Erfolg beim 1. FC Kaiserslautern durch einen Kopfball von Kai Bülow per Freistoßflanke vor (18.).

Der Mittelfeldspieler wurde in der 90. Minute ausgewechselt, ÖFB-Angreifer Rubin Okotie spielte durch. Die Münchner liegen zwei Punkte vor der Abstiegszone auf Relegationsplatz 16. Drei Zähler fehlen auf Rang 15, der sicher zum Klassenerhalt reicht.

Die Ergebnisse:
Dienstag
1. FC Kaiserslautern - 1860 München 0:1
Fortuna Düsseldorf - VfL Bochum 1:3
Greuther Fürth - 1. FC Union Berlin 2:0
Karlsruher SC - SC Paderborn 07 0:0
SV Sandhausen - 1. FC Nürnberg 0:2
Mittwoch
RB Leipzig - FC Heidenheim (17.30 Uhr)
FSV Frankfurt - MSV Duisburg (17.30 Uhr)
DSC Arminia Bielefeld - SC Freiburg (17.30 Uhr)
Donnerstag
FC St. Pauli - Eintracht Braunschweig (20.15 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden