So, 17. Dezember 2017

Sport

01.03.2016 11:30

"Fipse" flirtet mit Swansea

Pürcher, der neue Austria-Abwehrchef, glänzte mit dem Siegestor! Patrik Eler traf für seine Großmutter.

Beim 2:1-Sieg der Austria Klagenfurt bei Austria Salzburg gab's viel Positives. Neben einer Top-Leistung schoss der neue Abwehrchef, Dominic Pürcher, auch das Siegestor. Goalgetter Patrik Eler hatte das 1:1 erzielt. Dabei wollte er zuerst gar nicht spielen, da seine Oma unter der Woche verstarb. "Ich habe das Tor für sie geschossen", sagt Patrik, der gestern zum Begräbnis nach Nova Gorica brauste.

Ein guter Rückhalt im Tor  war  Andi Leitner, der Filip Dmitrovic  vertrat.  Dieser kam  direkt aus England zum Match. "Ich bin von Bristol nach Innsbruck geflogen, fuhr dann mit dem Zug  nach Salzburg."

"Fipse" war zuerst  auf Probetraining  bei PSV Eindhoven, dann  bei Swansea, dem Premier League-Achten, nicht  wie zuerst angedacht in Newcastle. "In Swansea hat’s mir total gefallen, sie wollen mich für nächstes Jahr haben. Ich hoffe, es klappt auch." In den nächsten drei Wochen soll vertraglich alles fixieren werden.

St. Pölten droht im Titelkampf ein  Rückschlag: Daniel  Segovia fiel beim 2:1 in Liefering mit Verdacht auf  Bänderriss aus.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden