Do, 23. November 2017

Fast 9,6 Meter lang

01.03.2016 09:58

Selfie-Sticks: Dieser Brite hat den längsten

Der britische YouTube-Künstler James Ware will ins Guinness Buch der Rekorde - und zwar mit dem längsten Selfie-Stick der Welt. Erst vor wenigen Wochen hatte Hollywood-Star Ben Stiller bei der Premiere seines Films Zoolander mit einem über 8,5 Meter langen Selfie-Stick den Rekord für sich beansprucht, Ware will das mit mehr als 9,5 Metern Länge nun aber noch deutlich überbieten.

Stiller hatte den 8,57-Meter-Selfie-Stick vor einem Monat bei der Premiere seines neuen Films "Zoolander 2" präsentiert, ein Gruppen-Selfie gepostet - und vom Guinness Buch der Rekorde die Bestätigung bekommen, dass er den offiziell längsten Selfie Stick besäße.

Der mit dem Besitz des weltgrößten Selfie-Sticks einhergehende Ruhm lockt freilich Rivalen an - etwa James Ware. Der Brite will mit seinem rund 9,6 Meter langen Selfie-Stick Stillers Platz im Buch der Rekorde einnehmen und präsentiert seine Schöpfung aus Rohr und Klebeband der YouTube-Gemeinde:

Ob der Selfie-Stick reicht, um Stiller zu entthronen, muss nun das Team vom Guinness Buch der Rekorde entscheiden. Wares erste Selfie-Experimente mit dem Mega-Stick sind jedenfalls geglückt, die Wartezeit auf Nachricht des Guinness Buch der Rekorde vertreibt er sich in Londoner Pubs.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden