Mo, 11. Dezember 2017

24. März in Wien

01.03.2016 07:17

"Video Games Live" verbindet Gaming mit Klassik

In den nervenaufreibendsten Momenten haben sie die Gamer dieser Welt schon begleitet - die Soundtracks der Videospiele. Die größten Ohrwürmer, von "Final Fantasy" über "Warcraft" bis hin zu "Space Invaders", kommen am 24. März ins Wiener Konzerthaus, wenn bei "Video Games Live" die Musik aus den populärsten Videospielen auf die Bühne gebracht wird.

Nach internationalen Erfolgen und ausverkauften Shows in den USA, Mexiko und China mit bis zu 50.000 Zuschauern, bringt Games-Komponist Tommy Tallarico (u.a. "Earthworm Jim", "Prince of Persia") Video Games Live nach Wien - inklusive großem Orchester, Chor, Lichtshow, interaktiven Spielen und Soloauftritten.

Für die Show in Wien wurden zudem zwei internationale Special Guests gebucht: die Komponistin und Künstlerin Laura Intravia, die durch ihre Performances zu diversen Spiel-Soundracks bekannt wurde, und Einear Noone, die neben Film- und Werbemusik auch den Soundtrack zu "World of Warcraft" komponierte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden