Mi, 22. November 2017

Für die Karriere

29.02.2016 11:49

Thiems Mutter musste für Dominic Wohnung verkaufen

Ab Freitag ist Österreichs neuer Tennis-Held Dominic Thiem im Daviscup-Einsatz! "Darauf freu ich mich riesig. Ich bin übermotiviert. Das ist sehr besonders. Österreich muss wieder in die Weltgruppe und ich werde mir dafür den Hintern aufreißen!" Thiems Einstellung ist umso bewundernswerter, wenn man in die Vergangenheit blickt, in der ihm der österreichische Tennis-Verband nie die nötige Unterstützung gab, Dominics Mutter sogar die Wohnung verkaufen musste, um die Karriere des Sohnes zu ermöglichen! Im Video oben spricht Dominic Thiem über eine andere Frau in seinem Leben: Freundin Romana.

320.000 Dollar hat Dominic Thiem vor Abzug der Steuern alleine bei seinem Turniersieg in Acapulco verdient, dabei sind die Zeiten, in denen eine finanziell durchgeplante Saison alles andere als selbstverständlich war, nicht lange her. Vater Wolfgang und Mutter Karin unterstützten Dominic aber eindrucksvoll, gingen dabei bis an die Schmerzgrenze.

Sogar ihre Wohnung verkauften sie, um die Karriere zu ermöglichen. Denn man muss wissen: Im Jugendbereich kostet eine professionelle Saison in der Leistungsklasse eines Dominic Thiem zwischen 50.000 und 10.000 Euro!

ÖTV darf sich nicht mit Thiem schmücken
Wieviel der ÖTV dazu beigetragen hat? Wenig bis gar nichts. Dominic hatte keine besondere Unterstützung bekommen, deswegen ist man lieber gleich getrennte Wege gegangen.

Erinnert doch extrem an einen gewissen anderen österreichischen Tennis-Helden: Thomas Muster! Bleibt nur zu hoffen, dass es auch Thiem einmal bis auf den Thron der Tennis-Welt schafft...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden