Fr, 24. November 2017

Peinliche Panne

29.02.2016 10:19

Apple blockiert LAN-Treiber mit Sicherheits-Update

Peinliche Update-Panne bei Apple: Der US-Konzern hat am Wochenende mit dem Verteilen eines Sicherheits-Updates begonnen - und musste das Update gleich wieder zurückziehen, weil es bei einigen Benutzern zu massiven Problemen mit der Netzwerkverbindung führt. Mittlerweile ist eine Lösung für das Problem verfügbar.

Wie das IT-Portal "Heise" berichtet, hatte Apple am Freitag damit begonnen, ein stilles Sicherheits-Update für Mac OS X zu verteilen. Wer mit seinem Mac über ein Netzwerkkabel online geht und den Patch installiert, kann durch das Update allerdings Probleme bekommen. Es stört auf vielen Computern den Ethernet-Treiber, Betroffene können nach Installation nicht mehr ins Internet.

Apple hat mittlerweile einen weiteren Patch veröffentlicht, der das Netzwerkproblem behebt. Um ihn zu installieren, muss man allerdings über eine WLAN-Verbindung online gehen und das neue Update mit der Versionsnummer 3.28.2 installieren, das Problem-Update trug die Nummer 3.28.1.

Apple erklärt auf seiner Support-Website im Detail, wie Betroffene ihre Ethernet-Verbindung bei Bedarf wieder reparieren können. Wer kein WLAN nutzen kann, hat es etwas schwerer und muss das System über den Recovery-Modus wieder in Gang setzen. Wie das geht, erklärt Apple ebenfalls auf seiner Support-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden